IAB

Aktuelles
Neue Erscheinung
Hermann-Broch-Handbuch
Hrsg. von Michael Kessler und Paul Michael Lützeler
Berlin: DeGruyter, 2015
  • Konzentrierte Behandlung des literarischen Gesamtwerks auf neuestem Forschungsstand
  • Kontextualisierung der zentralen essayistischen Fachgebiete und Werke

Hermann Broch (1886–1951) gehört mit seinen Novellen, Dramen, Gedichten und vor allem mit seinen Romanen zu den bedeutendsten und innovativsten deutschsprachigen Autoren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein Gesamtwerk, zu dem auch Tausende von Briefen gehören, umfasst nicht nur poetische Texte von Weltrang, sondern auch Schriften zur Literatur, zur Philosophie, zur Politik, zur Demokratie- und zur Massenwahntheorie. Das vorliegende Handbuch wurde in Kooperation mit einem internationalen Forscherteam realisiert. Es setzt sich zum Ziel, Brochs Biographie und sein gesamtes literarisches und essayistisches Werk im Zeithorizont vorzustellen, in relevanten Kontexten zu analysieren und neu zu gewichten. Eigene Bearbeitung findet das epistolarische Werk des Autors, seine Kontakte und Netzwerke, darüber hinaus Stationen und Schwerpunkte der Broch-Rezeption. Mit einer umfangreichen, schwerpunktmäßig auf die letzten 25 Jahre konzentrierten Bibliographie zur Primär- und Forschungsliteratur wird der Band vervollständigt.

weitere Information beim Verlag

 
Falls Sie weitere Informationen auf der Website gelistet haben möchten, schreiben Sie bitte an unsere Web-Adresse: iab@artsci.wustl.edu